02.jpg


Sedum als Dachbedeckung

Ein Sedumdach ist gut für die Natur und für dich. Es ist daher nicht verwunderlich, dass immer mehr Gründächer in unserer Umgebung entstehen. Es sorgt für die Speicherung von Regenwasser, sauberer Luft und mehr Artenvielfalt.

 

Besonders schön für die Schmetterlinge und Bienen! Es verlängert auch die Lebensdauer deines Daches und reduziert die Umgebungstemperatur und -geräusche. Und zum Glück bedeutet Grün nicht mehr Arbeit. Ein Sedumdach ist wartungsarm. Leider nicht ganz wartungsfrei, aber wir werden dir gleich mehr darüber erzählen.

 

Was ist Sedum?

Sedum umfasst eine große Anzahl von Arten, die zur Sukkulentenfamilie gehören. Wir finden sie natürlich in der nördlichen Hemisphäre. Sedum wird auch Fetthenne genannt. Die teppichformenden Arten eignen sich ideal als Naturdach. Sedum ist winterhart und daher immergrün. Sie mögen es, in der Sonne zu sein, aber sie können auch etwas Schatten vertragen. Ist es eine Zeit lang zu trocken? Keine Sorge, sie sind auch resistent gegen wenig Wasser. Sedum speichert Wasser in den Blättern und kann daher bei verschiedenen Wetterbedingungen gut überleben.

 

Die Vorteile eines Gründachs

  • Regenwassersammlung; Ein Gründach puffert das Regenwasser und entlastet so das Abwassersystem und die daraus resultierenden Überschwemmungen.
  • Wärmeregulierung; Die Pflanzen absorbieren Sonnenlicht und sorgen für ein kühleres und angenehmes Raumklima. Daher kann es im Sommer um 4 bis 6 Grad weniger warm werden. Im Winter wirkt es natürlich isolierend und hält die Wärme im Inneren.
  • Aufnahme von CO2 und Feinstaubpartikeln; Ein Gründach sorgt für sauberere Luft und damit für ein gesünderes Wohnumfeld.
  • Förderung der Biodiversität; Die Sedumpflanzen auf einem Gründach fördern das Lebensumfeld von Vögeln, Schmetterlingen und Insekten.
  • Schallschutz; Ein Gründach kann Schallschutz bieten.
  • Nachhaltige Bedachung; Dank eines Gründachs hält deine Dacheindeckung doppelt so lange.
  • Solarkollektoren; es erhöht die Effizienz von Sonnenkollektoren.

  

Sedummatten oder -schalen?

Mit Sedummatten oder -schalen kannst du selbst ein Gründach bauen. Es gibt einige Unterschiede zwischen diesen beiden Methoden. Der größte und wichtigste Unterschied ist das Gewicht. Eine Sedum-Matte wiegt mindestens 80 kg Wasser, wenn sie mit Wasser durchtränkt ist, eine Sedum-Schale 65 kg. Wenn zusätzliche Materialien wie eine Kieskannte oder ein Anti-Wurzelvlies hinzugefügt werden, wiegen die Schalen 100 kg pro Quadratmeter und die Matten 120 kg pro Quadratmeter. Der Gewichtsunterschied zwischen Platten und Schalen besteht darin, dass zuerst eine Substratschicht unter die Platten aufgebracht werden muss. Bevor ein Dach mit Sedummatten oder -schalen begrünt werden kann, muss zuerst geprüft werden, ob das Dach diese Last tragen kann. Aufgrund ihres Gewichts sind die Matten eigentlich nur für den Neubau geeignet. Natürlich kannst du sie auch als Bodendecker in deinem Garten verwenden. Zum Beispiel als Ersatz von Steinen und Wegplatten!

 

 

Erstelle dein eigenes Gründach

Wann kannst du Sedum anpflanzen?
Du kannst das ganze Jahr über ein Gründach erstellen, außer bei Frost.

 

Sedumschalen

Du kannst bei uns eine Sedum-Dacheindeckung in vorgefertigten Behältern kaufen. Lege sie einfach auf dein Dach. Die Oberfläche benötigt keine Vorbehandlung. Die Schalen bestehen aus recyceltem Polyurethan, wodurch sie leicht sind. Diese vorkultivierten Schalen enthalten zehn bis zwölf verschiedene Arten von Sedum-Pflanzen und wachsen auf einem speziellen Substrat.

Die Sedum-Schalen sind 50 x 60 cm und 8 - 9 cm hoch. Für einen Quadratmeter benötigst du 3,33 Schalen. Wenn die Schalen mit Wasser angereichert sind, beträgt das Gewicht 65 kg pro Quadratmeter. Im trockenen Zustand wiegen sie maximal 8 kg pro Schale.

 

Vorteile der Sedumschalen:

  • Sofortiges grünes Ergebnis
  • Es kann auf flachen und geneigten Dächern bis zu 15 Grad verwendet werden
  • Leicht und daher handlich
  • Sie sind einfach zu installieren und können direkt auf dem Dach platziert werden
  • Die Wartung ist minimal, du musst nur zweimal im Jahr düngen
  • Kann zwei Wochen lang ohne Wasser auskommen

 

Wie solltest du Sedumschalen auf einem Dach installieren?

  1. Messe die Fläche deines Daches in m2, runde diese auf oder ab
  2. Platziere einen 30 x 30 cm großen Blattfänger am Wasserauslass auf deinem Dach
  3. Stelle die Sedumschalen auf
  4. Lege eine Kieskante um die Schalen, um ein sauberes, wasserdurchlässiges Finish zu erzielen

 

Ein Gründach sorgt für sauberere Luft

 

 

Sedummatten

Eine Sedum-Mix-Matte ist biologisch abbaubar und wird mit zehn bis zwölf verschiedenen Sedum-Arten bepflanzt. Die Pflanzen wachsen auf einer Kokosfasermatte mit einem speziellen Substrat. Du kannst sie in wenigen Schritten selbst auf ein geeignetes Dach oder auf den Boden stellen. Die Matten sind 120 x 100 cm oder 60 x 200 cm. Andere Abmessungen sind ebenfalls möglich. Frag in unserem Gartencenter nach. Wir beraten dich gerne. Wenn diese Matten mit Wasser getränkt sind, wiegen sie 120 kg pro m2 einschließlich der erforderlichen Unterlagen (Substrat und Drainageschicht).

 

Wie solltest du Sedummatten auf den Boden auslegen?

Was brauchst du?

  • Substrat
  • Anti-Wurzelvlies
  • Schaufel
  • Harke
  • Messer
  • Schere
  • Möglicherweise eine Bewässerungsanlage

 

 

1. Lege das Anti-Wurzelvlies auf das Dach und fixiere es, falls erforderlich.

2. Streue das Sedum-Substrat darüber (mindestens 1 Beutel mit 20 Litern pro m2). Verteile es gleichmäßig mit einer Harke und messe nach, ob der Untergrund die richtige Höhe hat.

3. Hebe und rolle die Matten immer mit 2 Personen. Lege die Matte an der richtigen Stelle auf das Dach und rollen sie vorsichtig ab.

4. Stelle sicher, dass die Matten gut zusammenpassen, und schneide die Matte bei Bedarf zu. Du kannst alle freien Stellen mit übrig gebliebenem Substrat oder losen Sedum-Mattenstücken füllen.

5. Besprühe das Sedum mit Wasser. In der ersten Phase regelmäßig besprühen, wenn du dein Gründach im Sommer (Trockenperiode) baust. Auf diese Weise können sich die Wurzeln der Matte gut mit dem Substrat verbinden.

 

 Visbek

Ahlhorner Str. 25-29


MO-SA 09:00-18:30 Uhr

SO geschlossen

 Wildeshausen

Westring 1


MO-SA 09:00-18:30 Uhr

SO 14:00-17:00 Uhr

 Vechta

Oldenburger Str. 122


MO-SA 09:00-18:30 Uhr

SO 14:00-17:00 Uhr

 Stuhr

Varreler Landstr. 31


MO-SA 09:00-18:30 Uhr

SO 10:00-13:00 Uhr

 Bad Zwischenahn

Mühlenstr. 5-7 


MO-SA 09:00-18:30 Uhr

SO 11:00-17:00 Uhr

Immer informiert!

Aktuelle Angebote und die besten Gartentipps.
Melde dich zu unserem Newsletter an.

Natürlich
grün

Wir denken grün und wir bleiben grün. Das bedeutet, dass wir dir das ganze Jahr hindurch das Beste aus der Natur präsentieren. Frisch und aktuell. Das ist für Mensch und Tier gut.

Natürlich Handwerkskunst

Wir sind mit Herz und Seele mit allem verbunden, was wächst und gedeiht. Wir haben das Know-How in unseren Gartencentern und die Geschicklichkeit in unseren grünen Fingern.

Natürlich inspirierend

In unseren Gartencentern findest du Anregungen. Du kommst niemals vergeblich zu uns. Wir überraschen dich immer wieder mit neuen Produkten und frischen Ideen.

Natürlich gastfreundlich

Die Natur ist - wie auch unsere Gartencenter - für jeden da. Darum freuen wir uns auf deinen Besuch und helfen dir gerne. Direkt in unseren Gartencentern und auch online.